Anzeige
Life-Style

Mit Instagram Geld verdienen | Die 4 besten Option für 2022

Instagram ist mit 500 Millionen täglichen Usern eine der beliebtesten Social Media Plattformen überhaupt. Die Nutzer lieben es, Bilder und Videos zu posten, oder die Beiträge anderer zu liken, zu kommentieren und zu teilen.

30Doch während die meisten Personen Instagram nur zur Unterhaltung verwenden, gibt es einige, die mit Instagram richtig viel Geld verdienen und die Plattform als zusätzliche Einkommensquelle nutzen. Denn auf Instagram gibt es viele Möglichkeiten, um sich entweder ein kleines Taschengeld dazuverdienen oder wirklich steinreich werden zu können. Immerhin erzielte die Social Media Plattform im Jahr 2021 alleine durch Werbeeinnahmen einen Umsatz von sagenhaften 26 Milliarden US-Dollar!

Wenn du auch schon mal darüber nachgedacht hast, wie du mit Instagram Geld verdienen kannst, bist du hier goldrichtig! Denn in diesem Beitrag erklären wir dir alles rund ums Thema “Geld verdienen mit Instagram”. Dabei werden wir dir die folgenden Punkte ganz genau erklären:

 

  • Welche Voraussetzungen brauchst du, um mit Instagram Geld zu verdienen?


  • Wie viel Geld kannst du mit Instagram verdienen?


  • Was sind die 4 besten Methoden, mit denen du in 2022 Geld auf Instagram verdienen kannst?

 

Die Voraussetzungen, damit du mit Instagram Geld verdienen kannst

Damit auch du mit Instagram Geld verdienen und die Social Media Plattform als Einkommensquelle nutzen kannst, gibt es ein paar Voraussetzungen, die du dafür erfüllen musst. Von denen können einige relativ leicht umgesetzt werden, während es für andere schon ein wenig Zeit brauchen wird. 

 

Denn eins muss dir auf jeden Fall klar sein: Mit Instagram viel Geld verdienen zu können ist nicht gerade leicht, du musst dafür kontinuierlich am Ball bleiben und wirklich hart dafür arbeiten. Andernfalls würde ja mittlerweile so gut wie jeder mit Instagram Geld verdienen. Also lass uns mal zu den Voraussetzungen kommen, die du erfüllen musst, um auf Instagram ein Einkommen erwirtschaften zu können:

 

Regelmäßig hochwertigen Content posten

Um für viele Instagram Nutzer interessant zu sein, musst du auf deinem Profil natürlich auch regelmäßig hochwertigen Content hochladen. Schließlich bleibst du für andere User komplett uninteressant, wenn es auf deinem Profil nicht immer wieder ansprechende Inhalte zu sehen gibt. 

 

Wie häufig du jetzt genau ein Bild oder Video posten solltest, lässt sich nicht pauschal sagen. Manche Accounts posten mehrmals pro Tag, während andere nur 2-3 mal die Woche etwas veröffentlichen. Du musst also die richtige Balance für dich und deine Follower finden. 

 

Dabei ist es auch noch ganz wichtig, dass du mit deinen Followern interagierst und auf alle Kommentare in deinen Beiträgen eingehst. Damit zeigst du nämlich, dass du Spaß hast an dem, was du tust und leidenschaftlich hinter deiner Sache stehst. Das sorgt nicht nur für ein authentisches Auftreten, sondern stärkt auch die Bindung zu deinen Followern

 

Ein Account mit hoher Reichweite und vielen Follower

Die Umsetzung der nächsten Voraussetzung, um mit Instagram Geld verdienen zu können, ist schon deutlich schwieriger. Denn du brauchst eine gewisse Reichweite und Followerzahl, um mit Instagram ein Einkommen erwirtschaften zu können. Vereinfacht gesagt gilt dabei: Je mehr Follower dein Account hat, desto größer ist deine Reichweite und desto wahrscheinlicher ist es, dass du gutes Geld verdienen kannst

 

Aber wie viele Follower brauchst du, damit du mit Instagram Geld verdienen kannst? Auch das lässt sich nicht pauschal sagen und kommt auch ganz auf deine Nische an. Unter einer vierstelligen Followerzahl läuft auf jeden Fall gar nichts. Ab 10.000 Follower hast du dann schon wirklich gute Voraussetzungen, um mit deinem Account gutes Geld zu verdienen

 

Wenn du momentan noch nicht so viele Follower hast, solltest du deine Zeit also erstmal darin investieren, deinen Account aufzubauen. Denn viele Follower sind absolut nötig, um Geld mit Instagram verdienen zu können. 

 

Der einfachste und schnellste Weg, mit dem du mehr Follower auf Instagram bekommen kannst, ist es, dir einfach welche zu kaufen. Denn der Kauf von Instagram-Followern ist vollkommen legal und kann dir vor allem am Anfang dabei helfen, richtig schnell zu wachsen und deine Reichweite zu erhöhen.

 

Allerdings solltest du nur von seriösen Anbietern Follower kaufen, weil sonst die Gefahr groß ist, dass du keine echten Follower, sondern nur Bots (auch Fake-Follower genannt) bekommst. Upgram.de ist zum Beispiel eine gute Seite, die sicher ist und auf der du 100% echte Follower kaufen kannst.

 

Technisches Equipment und Know-how

Damit die Inhalte auf deinem Profil ansprechend aussehen, muss natürlich auch die Qualität deiner Videos und Fotos hoch sein. Du brauchst also auf jeden Fall eine vernünftige Kamera. Das heißt jetzt aber nicht, dass du dir eine Spiegelreflexkamera kaufen musst, denn die Kameras von höherpreisigen Smartphones sind auf jeden Fall gut genug, um hochqualitative Fotos und Videos aufnehmen zu können. 

 

Auch solltest du ein Gespür für Ästhetik und ein durchdachtes Feed-Design haben. Denn für ein professionelles Auftreten auf Instagram muss dein Profil wirklich stimmig und ansprechend aussehen. Das ist das A&O, damit du das Interesse von Werbepartnern und Marken auf dich lenkst und dir Kooperationen angeboten werden.

 

Anmeldung eines Gewerbes

Bevor du auf Instagram Geld verdienen kannst, musst du auf jeden Fall ein Gewerbe anmelden, sofern du das noch nicht getan hast. Denn in Deutschland ist es per Gesetz Pflicht, dass jeder, der einer gewerblichen Tätigkeit nachgeht, eine Gewerbeanmeldung durchführt. Sobald du deinen Account also nicht mehr nur für private Zwecke verwenden möchtest, sondern mit ihm Geld verdienen willst, musst du ein Gewerbe anmelden

Mit Instagram Geld verdienen: Das sind die 4 besten Möglichkeiten in 2022

So, jetzt nachdem du weißt, welche Voraussetzungen du erfüllen musst, um mit Instagram wirklich Geld zu verdienen, musst du dir überlegen, mit welchen Methoden du auf Instagram ein Einkommen generieren willst. Denn dazu gibt es, mehrere verschiedene Möglichkeiten, die wir dir jetzt der Reihe nach vorstellen werden:

Kooperationen mit Firmen

Eine der bekanntesten Methoden, um mit Instagram Geld zu verdienen, ist eine klassische Kooperation. Bei denen stellst du deinen Account mit seiner Reichweite als Werbefläche zur Verfügung. Das bedeutet, dass du markenbezogene Beiträge veröffentlichst, für die du dann von der jeweiligen Firma bezahlt wirst.

 

Am häufigsten musst du bei solchen Beiträgen einfach bestimmte Produkte vorstellen und teilst deine persönliche Erfahrung in der Nutzung des Produktes mit deinen Followern. Bei besonders großen Accounts kann die Person aber auch als Werbegesicht benutzt werden und es werden zusammen verschiedene Instagram-Auftritte veröffentlicht.

 

Aber auch sogenannte Micro-Influencer, die noch nicht hunderttausende Follower haben, werden für Unternehmen immer interessanter. Denn die haben oft eine enge Bindung zu ihren Followern und eignen sich somit ideal, um einer bestimmten Zielgruppe ganz authentisch verschiedene Produkte zu präsentieren.

 

Werde Partner eines Affiliate-Programms

Eine zweite bekannte Einnahmequelle, die nicht nur auf Instagram funktioniert, ist das sogenannte Affiliate-Marketing. Dazu musst du ein Partner eines Affiliate-Programms werden, und bekommst von dem jeweiligen Unternehmen einen persönlichen Link zu ihren Produkten oder Dienstleistungen.

 

Wenn jetzt jemand auf deinen Link klickt und sich dann etwas auf der Seite kauft, bekommst du dafür eine Provision, die bis zu 30 % des Preises betragen kann. Es geht also darum, dass du deine Follower dazu animierst, dass sie sich über deinen Link bestimmte Produkte oder Dienstleistungen kaufen.

 

Leider ist die Einbindung von Links auf Instagram problematisch, weil es auf der Plattform nicht möglich ist, klickbare Links einzufügen. Nur in deiner Bio kannst du solche Links verwenden, mit denen deine Follower dann mit einem Klick zur jeweiligen Webseite mit den Partner-Produkten kommen.

 

Wenn du allerdings die 10.000 Follower-Marke geknackt hast, bekommst du auf Instagram die Möglichkeit, in deiner Story einen Swipe-up-Button zu verwenden. Der eignet sich perfekt für die Nutzung von Affiliate-Links. Wenn sich deine Follower deine Story ansehen, müssen sie nur noch nach oben wischen und werden dann direkt auf die Partner-Website weitergeleitet. Deshalb ist es deutlich leichter, mit Affiliate-Marketing Geld auf Instagram zu verdienen, wenn du 10.000 Follower oder mehr hast und diese Funktion nutzen kannst.

 

Verkaufe deine eigenen Produkte

Einer der direktesten Wege, um mit Instagram Geld zu verdienen, ist es, auf der Plattform deine eigenen Produkte zu verkaufen. In so einem Fall sollte natürlich dein ganzer Account auf das Verkaufen deiner Produkte ausgelegt sein. Am einfachsten funktioniert das, indem du deine verschiedenen Produkte in deinem Feed vorstellst und auf die Fragen oder Anregungen deiner Follower im Kommentarbereich eingehst.

 

Denn Instagram ist die ideale Plattform, um neue Kunden anzuwerben und dir eine große Fanbase für deine Marke aufzubauen. Am besten hast du einen Link zu deinem Online-Shop in deiner Bio, damit deine Follower schnell und einfach deine Produkte ansehen und kaufen können.

 

Verkaufe deine eigenen Fotos

Da Instagram die einzige Social Media Plattform ist, deren Beiträge ausschließlich aus Videos und Bildern bestehen, ist es der perfekte Ort, um Fotos zu verkaufen. Dein Feed ist dabei sozusagen deine Visitenkarte und zeigt dein Können hinter der Kamera und dein Gespür für Ästhetik. So sind bereits viele Fotografen, Künstler oder Reiseblogger auf Instagram groß rausgekommen und konnten viel Geld verdienen, indem sie ihre Werke in hochwertiger Qualität an ihre Follower verkauft haben.

 

 

Wie viel Geld kann ich mit Instagram verdienen?

Da du jetzt die Voraussetzungen und Möglichkeiten kennst, um mit Instagram Geld zu verdienen, interessierst du dich bestimmt brennend dafür zu erfahren, wie viel Geld du mit Instagram verdienen kannst. Wie viel bekommt man mit 10.000 Followern für eine Kooperation? Werden Beiträge und Stories gleich gut bezahlt? Von welchen Dingen hängt die Höhe der Bezahlung auf Instagram alles ab?

 

Leider kann man keine dieser Fragen pauschal beantworten, denn es gilt die generelle Regel, dass es keine Regel gibt. Es gibt also keine allgemeingültige Formel, mit der man berechnen kann, wie viel ein Beitrag oder eine Story mit so und so vielen Followern einbringt.

 

So hat jeder Influencer oder Content-Creator seinen eigenen Wert, der nicht nur von Branche zu Branche, sondern auch von Person zu Person sehr unterschiedlich sein kann. Man kann sich natürlich ein bisschen an dem Marktpreis der verschiedenen Influencer orientieren, um seinen eigenen Wert bestimmen zu können.

 

Aber wie hoch dein Wert bzw. der deiner Seite ist, hängt natürlich am allermeisten von dir selbst und deinem Verhandlungsgeschick ab. So musst du mit jedem Kooperationspartner einen bestimmten Preis aushandeln, dessen Höhe natürlich auch stark vom Budget deines Partners abhängig ist.

 

Aber auch die Dichte der bereits vorhandenen Werbeplatzierungen hat einen Einfluss darauf, wie viel Unternehmen bereit sind zu zahlen. So bekommt jemand, der täglich auf seinem Account Produkte bewirbt, nicht so viel bezahlt, wie jemand, der seine Werbefläche nur sehr exklusiv zur Verfügung stellt.

 

So viel Geld verdienen deutsche Influencer mit Instagram

Jetzt wollen wir dir mal ein paar konkrete Beispiele geben, wie viel ein Influencer ungefähr mit Instagram verdient.

 

So sagt ein deutscher Influencer, der anonym bleiben will und rund 120.000 Follower hat, aus, dass er für einen einzigen Werbepost bereits 3.000 Euro von einem Modelabel bekommen hat. Für eine kurze Story von 15 Sekunden mit einer Produkterwähnung bekommt er laut eigenen Aussagen 800 Euro – das sind über 50 Euro pro Sekunde.

 

Aber es gibt auch noch weit komplexere Verträge und Möglichkeiten, um mit Instagram Geld zu verdienen. So verrät eine bekannte Influencerin, die 200.000 Follower hat, dass sie von einem Versandhaus nach einer längeren Zusammenarbeit in Form einer eigenen kleinen Modekollektion gefragt wurde. Dafür wurden ihr stattliche 150.000 Euro geboten.

 

Aber auch schon mit weniger Followern kann man gut von den auf Instagram generierten Einnahmen leben. Die Influencerin Vreni Frost spricht in einem Interview mit „ZDF WISO“ ganz offen über ihre Einnahmen: In einem guten Monat erzielt sie mit 60.000 Followern rund 25.000 Euro Umsatz. Davon bleiben ihr nach allen Abzügen 9.000 Euro.

 

Anzeige
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"